Schreiben wie Oma und Opa

Veröffentlicht

Wenn die Kinder in die 1. Klasse kommen, wollen alle schreiben lernen. Normalerweise schreibt man in Hefte oder auf Arbeitsblätter. Da die Schüler dieses Alters noch sehr groß schreiben, hat man einen hohen Papierverbrauch. Deshalb haben wir uns überlegt, öfter so zu schreiben, wie Oma und Opa das gemacht haben. Sie haben nämlich viel mit dem Griffel auf die Tafel geschrieben. Gesagt – getan! Das hat auch den Vorteil, dass man schnell etwas löschen kann, wenn es einem nicht gefällt. Wie man auf den Fotos sieht, sparen wir Papier und die Kinder haben großen Spaß dabei.